Stice's Satyricon - Caroline Bennett (2021)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38726
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Stice's Satyricon - Caroline Bennett (2021)

Beitrag von jogiwan »

Stice' Satyricon

01.png
01.png (207.46 KiB) 52 mal betrachtet
Originaltitel: Stice`s Satyricon

Herstellungsland: USA / 2021

Regie: Caroline Bennett

Darstellerin: Caroline Bennett

Story:

Der Gelehrte Enclopius erlebt mit seinem Sklaven Giton lustige Abenteuer: Hangover im alten Rom mit viel moderner Musik von und mit DIY-Advantgarde-Künstlerin Caroline Bennett
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38726
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Stice's Satyricon - Caroline Bennett (2021)

Beitrag von jogiwan »

Kunst kommt bekanntlich von Können und oftmals scheitern Anspruch und Ansatz des Künstlers beim Aufprall mit der Realität und dem Empfinden anderer Leute. Hier ist es aber zum Glück etwas anders und Caroline Bennett erzählt ohne Rücksicht auf Verluste die Geschichte aus dem alten Rom mithilfe moderner Video-Technik irgendwo im Spannungsfeld von Lo-Fi, 8-Bit-Ästhetik, C64-Grafik und Trash ohne Anflug von Eitelkeit, technischer Beschränkung oder den Befindlichkeiten des Zuschauers. Zuerst war ich ebenfalls irritiert und dann kommt der erste Song, der schon ganz ordentlich knallt und im weiteren Verlauf gibt es Musik, die mal an Machinedrum, dann wieder an Aphex Twin erinnert und Caroline Bennett rappt, singt und schreit sich zur experimentellen Musik von Jake LIchter die Seele aus dem Leib, wechselt Kostüme wie Figuren und irgendwann läuft alles gewollt aus dem Ruder, dass man nur noch neidlos zugestehen kann, dass die ganze Sause – Wohlwollen vorausgesetzt – überraschend gut funktioniert. Sieht man nicht jeden Tag, braucht man nicht jeden Tag, aber gestern war das trotz aller Limitierungen überraschend funktional und spannend in Szene gesetzt. Ein 50minütiger Trip in die Seele einer Künstlerin die zwischen Genie und Gaga pendelt und sich in dieser Nische wohl auch sehr wohl fühlt.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Antworten