Texas Chainsaw Massacre - Blutgericht in Texas - Tobe Hooper

Moderator: jogiwan

purgatorio
Beiträge: 15622
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 19:35
Wohnort: Dresden

Re: Texas Chainsaw Massacre - Blutgericht in Texas - Tobe Hooper

Beitrag von purgatorio »

karlAbundzu hat geschrieben: Mo 11. Dez 2023, 13:43 Beim rausgehen von einem relativ jungen Zuschauer aufgeschnappt: Ich hätte nicht gedacht, dass der so hart ist, bei so einem alten Film hätte ich nicht damit gerechnet.
Guter Abend!
Ganz groß! Wieder einen gewonnen :mrgreen:
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
Arkadin
Beiträge: 10954
Registriert: Do 15. Apr 2010, 21:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Texas Chainsaw Massacre - Blutgericht in Texas - Tobe Hooper

Beitrag von Arkadin »

Es war wieder ein Fest. Und der Film wächst wirklich von mal zu mal. Auch mir fielen wieder einige Sachen auf. Ganz groß der seltsame Typ, der bei der Tankstelle den Van sauber macht. Der war mir nie aufgefallen. Wie der immer wieder neu anfängt, immer wenn der Dialog dann doch noch weitergeht. Großartig. Und was passiert mit Jerry? Leatherface haut ihm mit etwas auf den Kopf, dann klappt er die Kühltruhe wieder zu und beginnt sich suchend umzuschauen, dann rennt er zum Fenster im nächsten Raum, schaut hinaus und setzt sich dann auf einen Stuhl und sieht etwas niedergeschlagen aus. Von Jerry oder seiner Leiche ist in der ganzen Szene nichts zu sehen. Das war mir jetzt diesmal besonders aufgefallen. aber auch sonst gibt es immer Details, die einem vorher entgangen sind oder die man schon wieder vergessen hatte.
Für mich ist und bleibt Texas Chainsaw Massacre DER Inbegriff des Terrorfilms. Diese durchgängig bedrohlich-kranke Atmosphäre kriegt mich jedes Mal. Einziger Kritikpunkt gestern: Der Film war mir zu leise. Als wir den beim Open-Air am Schlachthof (der perfekte Ort dafür) gezeigt hatten, war die Lautstärke glaube ich auf Maximum. Die ganze Geräuschkulisse und das permanente Schreien am Ende hat mich damals körperlich sehr mitgenommen. Das fehlt mir diesmal. THIS FILM HAS TO BE PLAYED LOUD!
Aber auch relativ gut besucht für einen sehr verregneten, kalten Sonntagabend im Winter.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
karlAbundzu
Beiträge: 8944
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 20:28
Kontaktdaten:

Re: Texas Chainsaw Massacre - Blutgericht in Texas - Tobe Hooper

Beitrag von karlAbundzu »

Und ich frage mich jedes Mal, was mit dem Truckfahrer passiert, der Leatherface eigentlich nie entkommen könnte.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 6262
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Texas Chainsaw Massacre - Blutgericht in Texas - Tobe Hooper

Beitrag von Blap »

karlAbundzu hat geschrieben: Di 12. Dez 2023, 07:39 Und ich frage mich jedes Mal, was mit dem Truckfahrer passiert, der Leatherface eigentlich nie entkommen könnte.
Der Truckfahrer entkommt. Leatherface lässt Gnade walten oder hat einen Lachanfall. Warum? Anstatt einfach wegzufahren, verlässt der Typ den LKW und rennt umher. Bei der Szene haut es mich immer wieder vor Lachen fast aus dem Sessel. :kicher: :lol: :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Antworten