Columbo: Zwei Leben an einem Faden - Hy Averback (1973)

Eine Frage hätten wir da noch...

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 1555
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen

Columbo: Zwei Leben an einem Faden - Hy Averback (1973)

Beitrag von fritzcarraldo »

Columbo: Zwei Leben an einem Faden
unnamed.jpg
unnamed.jpg (15.37 KiB) 306 mal betrachtet
(A Stitch in Crime) (USA 1973)
Regie: Hy Averback
Mit Peter Falk, Leonard Nimoy
Kardiologe Dr. Mayfield (Leonard Nimoy) ersinnt einen perfiden Plan, um seinen Kollegen Dr. Hiedemann zu ermorden, da dieser ihm bei einem Projekt im Weg steht. Dr. Hiedemann muss sich operieren lassen und Dr. Mayfield hinterlässt selbstauflösende Fäden bei der OP, die den Tod auf Zeit für seinen Kollegen bedeuten. Eine Krankenschwester bemerkt den Plan, doch Dr. Mayfield bringt sie um. Columbo ermittelt.
Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass der Plan von Dr. Mayfield und das ganze Drumherum Lücken ohne Ende hat. Mir ist das aber egal. Denn was Leonard Nimoy und Peter Falk hier machen ist ganz großes Fernsehen! Nimoy nimmt man den super intelligenten Gegenspieler einfach ab. Die Auflösung ist dann genial inszeniert und der eigentliche Clou wird dann in den letzten gefühlt 30 Sekunden präsentiert. Wenn man da mal nicht aufpasst.....
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Es war einmal in Amerika)
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 1555
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen

Re: Columbo: Zwei Leben an einem Faden - Hy Averback (1973)

Beitrag von fritzcarraldo »

Noch ganz vergessen. Dies ist die mir einzige bekannte Columbo-Folge, in der man einen Wutausbruch des Inspektors erleben kann.
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Es war einmal in Amerika)
Antworten