Best of JESS FRANCO

Bava, Argento, Martino & Co.: Schwarze Handschuhe, Skalpelle & Thrills

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 33010
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von jogiwan »

@ Salvschi: mit der obskuren Vorliebe für "Oase der Zombies" bist du nun mal - völlig berechtigt - ganz alleine auf der Welt... ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 256
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von Maulwurf »

buxtebrawler hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 09:56
Hui, angesichts der Menge an Francos, die du gesehen hast, und natürlich deiner Bewertungen, würde ich dich schon als Franco-Fan bezeichnen. Ja, Franco ist irgendwie immer eine Wundertüte. Das macht es auch für mich so spannend, immer mal wieder einen mir bisher unbekannten einzulegen.
Ja, ich steh auf Franco. Er liefert immer und immer wieder Überraschungen - Der Begriff Wundertüte trifft es ganz wunderbar. Ich denke da zum Beispiel an EL HOTEL DE LOS LIGUES, eine spritzige :P HC-Komödie, oder SHINING SEX, der so dermaßen düster und erotisch zugleich rüberkommt. Oder der melancholische Noir LA MUERTE SILBA UN BLUES mit seiner wunderschönen Schwarzweissfotografie. Franco ist einfach anders als andere Kinder.
Ausgenommen vielleicht Rollin, und der gibt mir ebenfalls sehr viel. Rollin sammle ich genauso komplett wie Franco, und hatte auch schon einige ganz besondere Momente. Aber das gewaltige Oeuvre und die Vielseitigkeit von Franco lassen mich immer wieder staunen.

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 15:08
Wobei ich es interessant finde, dass zwei meiner liebsten Francos gerade einmal vier Schwenks übers Meer abstauben konnten.
OK, OASE DER ZOMBIES ist der eine. Nun ja, ääh, so ganz war es nicht meines. Ich müsste mal lesen was Thrower dazu schreibt, vielleicht eröffnet das neue Aspekte. Welches ist der der andere *neugierig schau*?

Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
Beiträge: 2071
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 20:10

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von Salvatore Baccaro »

jogiwan hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 15:15
@ Salvschi: mit der obskuren Vorliebe für "Oase der Zombies" bist du nun mal - völlig berechtigt - ganz alleine auf der Welt... ;)
Das verstehe, wer will. Bei "Oase der Zombies" handelt es sich doch um einen durchaus sehenswerten Film. Sicherlich kein Meisterwerk, aber die Handlung ist durchgehend spannend, die Darsteller geben sich Mühe, das Drehbuch besitzt mehrere interessante Volten. Auf einer Skala von 1 bis 10, wobei 1 die Jauchegrübe wäre und 10 der goldene Wetterhahn, würde ich eine 8 oder gar eine 8,5 zücken. Gleiches gilt übrigens auch für die "Jungfrau unter Kannibalen".

Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 256
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von Maulwurf »

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 21:03
... die Darsteller geben sich Mühe, ...
Hehe, ja sie waren stets bemüht ...

Der JUNGFRAU UNTER KANNIBALEN müsste ich glaube ich noch mal eine Chance geben. Da hab ich so gar keine Erinnerungen dran. Meine Frau sagt immer ich schaue zu viele Filme. Manchmal glaube ich sie hat Recht ...
Vielleicht war es ja auch eine falsche Erwartungshaltung? Hätte ich mir an dem Tag besser PORNO HOLOCAUST geben müssen um glücklich zu werden? :pfeif:

Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
Beiträge: 2071
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 20:10

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von Salvatore Baccaro »

Maulwurf hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 21:37
Hätte ich mir an dem Tag besser PORNO HOLOCAUST geben müssen um glücklich zu werden?
Wenigstens an dieser Stelle einmal kein PORNO-HOLOCAUST-Bashing, sondern ein Maulwurf, der mich versteht - (es sei denn, ich wiederum habe den D'Amato-Diss nicht verstanden, ehm...) :wink:

Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 256
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von Maulwurf »

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 22:35
Maulwurf hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 21:37
Hätte ich mir an dem Tag besser PORNO HOLOCAUST geben müssen um glücklich zu werden?
Wenigstens an dieser Stelle einmal kein PORNO-HOLOCAUST-Bashing, sondern ein Maulwurf, der mich versteht - (es sei denn, ich wiederum habe den D'Amato-Diss nicht verstanden, ehm...) :wink:
Nein nein, das ist absolut ernst gemeint! Ein ausgesprochen sympathisches Knuffelchen von Film :D

Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 4818
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von Blap »

Maulwurf hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 21:37
Der JUNGFRAU UNTER KANNIBALEN müsste ich glaube ich noch mal eine Chance geben.
Auf jeden Fall, ein prächtiges Werk! :opa:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 29693
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von buxtebrawler »

Maulwurf hat geschrieben:
Mi 28. Okt 2020, 06:03
Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 22:35
Maulwurf hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 21:37
Hätte ich mir an dem Tag besser PORNO HOLOCAUST geben müssen um glücklich zu werden?
Wenigstens an dieser Stelle einmal kein PORNO-HOLOCAUST-Bashing, sondern ein Maulwurf, der mich versteht - (es sei denn, ich wiederum habe den D'Amato-Diss nicht verstanden, ehm...) :wink:
Nein nein, das ist absolut ernst gemeint! Ein ausgesprochen sympathisches Knuffelchen von Film :D
Da haben sich zwei gefunden... :angst:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 29693
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Best of JESS FRANCO

Beitrag von buxtebrawler »

Meine aktualisierte Rangliste:

1. Paroxismus
2. Die Jungfrau und die Peitsche
3. Jack the Ripper - Der Dirnenmörder von London
4. Vampyros Lesbos - Die Erbin des Dracula
5. Der schreckliche Dr. Orloff
6. Sie tötete in Ekstase
7. Faceless
8. Marquis de Sade: Justine
9. Die Säge des Todes
10. The Perverse Countess
11 Lolita am Scheideweg
12. Hexentöter von Blackmoor, Der
13. Eugenie de Sade
14. Das Geheimnis des Dr. Z
15. Entfesselte Begierde
16. Necronomicon - Geträumte Sünden
17. Die Nonnen von Clichy
18. Jungfrauen-Report
19. Der Todesrächer von Soho
20. Eine Jungfrau in den Krallen von Frankenstein
21. Heiße Berührungen
22. Down Town
23. Mondo Cannibale 3. Teil - Die blonde Göttin
24. Mädchen für intime Stunden
25. Frauengefängnis
26. Das Grauen von Schloss Montserrat
27. Die nackten Augen der Nacht
28. Das Bildnis der Doriana Gray
29. Robinson und seine wilden Sklavinnen
30. In 80 Betten um die Welt
31. Diamonds of Kilimandjaro
32. Oase der Zombies
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Antworten