Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato (1974)

Klamauk, Satire & jede Menge Gags

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17478
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato (1974)

Beitrag von Onkel Joe »

Zwei wie Pech und Schwefel.png
Zwei wie Pech und Schwefel.png (454.93 KiB) 138 mal betrachtet

Originaltitel: Altrimenti ci arrabbiamo
Herstellungsland: Italien/Spanien- 1974
Regie: Marcello Fondato
Darsteller: Terence Hill, Bud Spencer, John Sharp, Donald Pleasence, Patty Shepard, Manuel de Blas, Luis Barbero, Katy Shepard und Deogratias Huerta.

Obwohl hier die ganzen Stuntmen und Gesichtsakrobaten wie Ruffini, Borgese und Co. komplett fehlen ist dies mein Lieblingstreifen des Duo´s Spencer/Hill.Hier geht es von der ersten Sekunde bis zum schluß des Films in einem höllen Tempo vorwärts, ein kalauer jagt den nächsten und die Schlägereien sind Over the Top !!
10/10 UNVERZICHTBAR 8-) .
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Django
Beiträge: 31
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 00:29

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von Django »

Exzellenter Streifen! Einer der besten von Bud und Terence.

Wer bekommt den Buggy? Wir machen Bier und Würstchen Wettessen! Immer ein Bier, dann ein Würstchen. Wer zuerst Platzt hat verloren! :D

10/10

Und die beste Szene im Film:

Es gibt bloß eins, was wichtig ist: Dass man sterben muss.
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17478
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von Onkel Joe »

Dieser Film ist wirklich KULT und jeder hier der nur ein wenig für das Duo Spencer/Hill übrig hat muss den Film auf VHS/DVD sein eigen nennen.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
purgatorio
Beiträge: 15510
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 19:35
Wohnort: Dresden

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von purgatorio »

*hach*

im Übrigen wird das Bierchen-Würstchen-Spiel in meinem Freundeskreis regelmäßig gespielt
Folgende Regeln haben sich etabliert:
Würstchen werden extra fettige aus der Dose genommen (soll ja keinen Spaß machen, ist ja ein Wettkampf!),
Länge der Würstchen zwischen 15 und 20cm. Bier 0,4 Liter (Festival-Becher!). Eine Wurst + ein Bier = 1 Punkt. Reihenfolge egal, Ketchup/Senf ist erlaubtes Hilfsmittel.
Als Spielzeit hat sich eine Stunde etabliert, den Film "Zwei wie Pech und Schwefel" kann man eigentlich immer dazu gucken! Wer am Ende die meisten Punkte hat gewinnt - logischer Weise.
Derzeitiger Rekordhalter aus unseren Reihen schafft 9 Bierchen-Würstchen in einer Stunde und isst danach unsere Reste :thup:
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 34283
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 23.01.2014 bei 3L auf Blu-ray:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 10225
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von ugo-piazza »

Wahrlich kein Meisterwerk, aber mit dem Charme früher Spencer/Hill-Filme. Und so einen Buggy würde ich auch gerne mein eigen nennen. :(

Nordisch by nature.
Maulwurf hat geschrieben: Ugo, Du bist 'ne Wucht.
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17478
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von Onkel Joe »

ugo-piazza hat geschrieben:Wahrlich kein Meisterwerk, aber mit dem Charme früher Spencer/Hill-Filme.
Er gehört definitiv zum Besten was das Duo so gemacht hat, es ist alles on Board was die beiden so bekannt gemacht hat!
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Die Kroete
Beiträge: 1254
Registriert: So 2. Okt 2011, 11:08

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von Die Kroete »

Onkel Joe hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:Wahrlich kein Meisterwerk, aber mit dem Charme früher Spencer/Hill-Filme.
Er gehört definitiv zum Besten was das Duo so gemacht hat, es ist alles on Board was die beiden so bekannt gemacht hat!
:thup:
Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 10225
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von ugo-piazza »

Onkel Joe hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:Wahrlich kein Meisterwerk, aber mit dem Charme früher Spencer/Hill-Filme.
Er gehört definitiv zum Besten was das Duo so gemacht hat, es ist alles on Board was die beiden so bekannt gemacht hat!
Ich schätze da "Die rechte und die linke Hand des Teufels", "Vier Fäuste für ein Halleluja", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" und "Zwei Missionare" schon höher ein.
Nordisch by nature.
Maulwurf hat geschrieben: Ugo, Du bist 'ne Wucht.
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17478
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Zwei wie Pech und Schwefel - Marcello Fondato

Beitrag von Onkel Joe »

ugo-piazza hat geschrieben:Ich schätze da "Die rechte und die linke Hand des Teufels", "Vier Fäuste für ein Halleluja", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" und "Zwei Missionare" schon höher ein.
Ich schrieb ja er gehört für mich zum Besten was das Duo gemacht hat und hier lese ich weitere 2 Titel die ich auch dazu zähle ;). Es ist aber alles eine Frage des guten Geschmacks :lol: .
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Antworten