Es war einmal in Hollywood: Roman - Quentin Tarantino (2021)

Stoff für Leseratten

Moderator: jogiwan

Antworten
purgatorio
Beiträge: 15512
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 19:35
Wohnort: Dresden

Es war einmal in Hollywood: Roman - Quentin Tarantino (2021)

Beitrag von purgatorio »

Es war einmal in Hollywood
Roman
- Cover noch nicht final -

Titel : Es war einmal in Hollywood
Herausgeber : Kiepenheuer&Witsch; 1. Edition (8. Juli 2021)
Sprache : Deutsch
Gebundene Ausgabe : 400 Seiten
ISBN-10 : 3462002287
ISBN-13 : 978-3462002287
Der erste Roman eines der größten Künstler unserer Zeit - eine Weltsensation!.

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD, mit Leonardo di Caprio und Brad Pitt in den Hauptrollen, war für zehn Oscars nominiert. In seinem Debütroman „Es war einmal in Hollywood“ transformiert Quentin Tarantino die Geschichte um den Schauspieler Rick Dalton und sein Stuntdouble Cliff Booth in einen Abenteuerroman, der seines Gleichen sucht.

Los Angeles, Hollywood 1969
RICK DALTON - Einst der Star seiner eigenen Fernsehserie, ist er heute ein abgewrackter Schurke, der seine Sorgen in Whiskey Sours ertränkt. Wird ein Anruf aus Rom sein Schicksal retten oder es besiegeln?
CLIFF BOOTH - Ricks Stuntdouble und der berüchtigtste Mann an jedem Filmset, weil er der Einzige ist, der mit einem Mord davongekommen sein könnte...
SHARON TATE - Sie verließ Texas, um dem Traum von Hollywood nachzujagen – mit Erfolg. Sie lebt jetzt unbeschwert hoch in den Hollywood Hills.
CHARLES MANSON – Ein Haufen Hippies hält den Ex-Knacki für ihren spirituellen Führer, aber er würde alles dafür geben, ein Rock 'n' Roll-Star zu sein.
HOLLYWOOD 1969 - DU HÄTTEST DABEI SEIN SOLLEN

„In den Siebzigerjahren waren Romanfassungen von Filmen die ersten Bücher für Erwachsene, die ich las, daher bin ich stolz, ‘Es war einmal in Hollywood’ als meinen Beitrag zu diesem oft marginalisierten, aber geliebten Subgenre der Literatur anzukündigen. Ich freue mich außerdem sehr, meine Charaktere und ihre Welt weiter zu ergründen für dieses literarische Projekt, das (hoffentlich) neben seinem filmischen Gegenstück bestehen kann.“ Quentin Tarantino
via amazon.de
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
purgatorio
Beiträge: 15512
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 19:35
Wohnort: Dresden

Re: Es war einmal in Hollywood: Roman - Quentin Tarantino (2021)

Beitrag von purgatorio »

„In den Siebzigerjahren waren Romanfassungen von Filmen die ersten Bücher für Erwachsene, die ich las, daher bin ich stolz, ‘Es war einmal in Hollywood’ als meinen Beitrag zu diesem oft marginalisierten, aber geliebten Subgenre der Literatur anzukündigen. Ich freue mich außerdem sehr, meine Charaktere und ihre Welt weiter zu ergründen für dieses literarische Projekt, das (hoffentlich) neben seinem filmischen Gegenstück bestehen kann.“ Quentin Tarantino
Besonders hiervon erhoffe ich mir ja etwas, wenn es aus der Feder von Quentin kommt. Filmromane lese ich ja doch hin und wieder gern. Mal mit Genuss, mal mit Verzweiflung - aber immer mit Gewinn (wenn man Bauchschmerzen dazuzählt)! Tarantino soll wohl - soviel drang bisher durch - auch (oder besonders) die Vorgeschichte des Films in den Blick rücken. Und eine Portion Hommage an ver-literaturisierte Filme erwarte ich hier eigentlich auch. Ihr seid informiert, ich bin gespannt. Vorbestellung ist raus :lol:
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 10281
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Es war einmal in Hollywood: Roman - Quentin Tarantino (2021)

Beitrag von ugo-piazza »

Nachdem das Buch hier bei mir ein Jahr lang rumlag, bin ich in der letzten Woche auch endlich mal dazu gekommen, es zu lesen. Wie sich erwies, sollte man es nicht als Roman zum Film ansehen. Eher die gleiche Basis, aber anders gewichtet. Das große Flammenwerferfinale des Films wird im Buch dann ungefähr in der Mitte am Rand erwähnt, und fällt ansonsten unter den Tisch. Ricks aus Italien mitgebrachte Ehefrau wird ebenfalls nur ganz am Rande erwähnt, und auch der Medienkritik-Einwurf bezüglich der Manson-Family fällt ebenso weg, wie auch Cliffs Besuch auf der Spahn Movie Ranch weniger spektakulär als im Film verläuft. Das ganze Buch verläuft sozusagen antiklimaktisch, wer auf ein spektakuläres Ende hofft, wird es möglicherweise aus dem Fenster werfen, wenigstens einen arglosen Passanten zu treffen. Tarantino nimmt Rick und Cliff als Aufhänger, um Geschichten aus Hollywood zu erzählen, und die Gestaltung der TV-Serie "Lancer" (die mit der achtjährigen Trudi, die Rick das "method acting" beibringt) nimmt mehr Platz ein als Charles Manson, der persönlich hier nur in dem musikalischen Zusammenhang mit Dennis Wilson und jenem Produzenten, der vorher das Haus von Polanski und Tate bewohnte, in Erscheinung tritt. Zeitlich springt das Buch gerne vor und zurück und verlässt auch mal den Zeitrahmen, damit eingebaut werden, dass Aldo Ray Ende der 70er nicht nur im Porno "Sweet Savage" mitwirkte, sondern dafür 1980 auch als "Best actor" von der "Adult Film Association of America" ausgezeichnet wurde.

PS: Cliff Booth ist ein Freund europäischen Kinos, Gialli mit Carroll Baker und Sjömans "Ich bin neugierig"

PPS: Cliff Booth hat seine Frau umgebracht, und ist damit davongekommen.

PPPS: Cliff Booth hat nicht nur seine Frau umgebracht.
Nordisch by nature.
Maulwurf hat geschrieben: Ugo, Du bist 'ne Wucht.
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 34758
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Es war einmal in Hollywood: Roman - Quentin Tarantino (2021)

Beitrag von buxtebrawler »

ugo-piazza hat geschrieben: So 26. Jun 2022, 12:19 PPS: Cliff Booth hat seine Frau umgebracht, und ist damit davongekommen.
PPPS: Cliff Booth hat nicht nur seine Frau umgebracht.
:shock:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Antworten