Paul Stanley - Hinter der Maske - Paul Stanley

Stoff für Leseratten

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
sid.vicious
Beiträge: 2090
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 11:16
Wohnort: Bochum

Paul Stanley - Hinter der Maske - Paul Stanley

Beitrag von sid.vicious »

81tSURiE74L.jpg
81tSURiE74L.jpg (323.4 KiB) 332 mal betrachtet
Wie DIE GESCHICHTE VON KISS-UNSERE ANFANGSJAHRE ist PAUL STANLEY-HINTER DER MASKE beim Hannibal-Verlag erschienen. Aufgrund des ähnlichen Spine-Designs passen die beiden Bücher auch bestens zusammen, um im heimischen Bücherregal zu glänzen. Und da wir Bücherkonsumenten ja allesamt nichts mit den Unboxing-Spacken aus der Nischenfilmfanszene gemein haben, nutzen wir das Buch, um es zu lesen und einhergehend daraus zu lernen und nicht, um es - wie die Unboxing-Spacken - ungelesen ins Regal - evt. gar neben die natürlich dito ungelesenen Bücher aus Stigels Grenz-Trilogie - zu stellen.

So lernt der emsige Leser keine Verpackungen, sondern Paul Stanleys Lebensgeschichte und Liebesgeschichten kennen. Erfährt von seinem nicht vorhandenen Ohr und den daraus resultierenden Beleidigungen aus den Mitschülermündern. Erfährt von Pauls musikalischen Vorlieben. Erfährt von Pauls erstem Treffen mit Gene und wie es mit KISS los- und weiterging. Vieles davon war mir aus DIE GESCHICHTE VON KISS-UNSERE ANFANGSJAHRE bekannt. Macht aber nichts, denn vornehmlich ist nicht KISS als Band, sondern Stanley als Musiker und Mensch fokussiert. Und dessen enormer Frauenverschleiß wirkt so, als wolle er sich für die in seiner Jugend erlittenen Peinigungen rächen. War Blondchen auf dem Penthouse-Cover, kam die Frage: „Wo wohnt sie?“ Und die anschließende Forderung: „Bring sie!“ Die Rumhurerei wird auf Dauer ziemlich öde, findet aber mit dem Tag an dem sich Paul auf eine Frau festlegen will, ein Ende. Nachdem es beim ersten Mal nicht funktionierte, fand die weitere Suche auch bald ihr glückliches Ende. Paul Stanley – ein Familienmensch mit Leib und Seele, der sich auch für kranke Menschen einsetzt.

Ace und Peter bekommen erwartungsgemäß gewaltig was auf die Nase. Vornehmlich Peter, dem Paul die Fertigkeit fürs Schlagzeugspiel nach und nach mehr abspricht. Bleibt von der bekanntesten KISS-Besetzung noch Gene, der von Paul als schwieriger Mensch umschrieben wird, der den Erfolg von KISS vornehmlich mit sich selbst assoziierte, nebenher eine erfolgreiche Schauspielerkarriere anstrebte und gemäß seiner Mutter selbst auf dem Scheißhaus Meisterwerke fabrizierte.

Wer Pauls Weg zum Heiligen verfolgen möchte, der ist bei PAUL STANLEY-HINTER DER MASKE (die Übersetzung ins Deutsche ist übrigens sehr sauber. Grammatik- und Kommafehler sind, sofern ich das beurteilen kann, rar) richtig. Auch KISS-Fans werden recht gut bedient, da man sehr viel über Pauls Leben, Leiden und Glück erfährt. Wer jedoch keine Ahnung von KISS hat und einen erfolgreichen Einstieg in das Werk der Band sucht, der sollte lieber DIE GESCHICHTE VON KISS-UNSERE ANFANGSJAHRE lesen.
Bild
Antworten