Iron Ladies - Youngyooth Thongkonthun (2000)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38369
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Iron Ladies - Youngyooth Thongkonthun (2000)

Beitrag von jogiwan »

Iron Ladies

Bild

Originaltitel: Satree lek

Alternativtitel: Satreelex, the Iron Ladies

Herstellungsland: Thailand / 2000

Regie: Youngyooth Thongkonthun

Darsteller: Jesdaporn Pholdee, Sahaphap Tor, Ekachai Buranapanit, Giorgio Maiocchi, Chaicharn Nimpulsawasdi, u.a.

Story:

Mon und Jung spielen ausgezeichnet Volleyball, doch weil die beiden schwul sind, will sie niemand in der Mannschaft haben. Als die beiden die Chance haben, in einer semi-professionellen Mannschaft unter der Leitung einer lesbischen Trainerin zu spielen, tritt die restliche Mannschaft bis auf Chai zurück. Doch die verbliebene Mannschaft lässt sich nicht unterkriegen und Mon und Jung trommeln aus ehemaligen Freunden eine Mannschaft zusammen, die aus Schwulen und Transsexuellen besteht. Wider Erwarten ist die illustre und lebensfrohe Truppe bald auch sehr erfolgreich und steht wenig später erfolgreich im Wettbewerb um den Titel der besten "männlichen" Volleyball-Mannschaft von Thailand. Doch nicht alle Menschen sind der Truppe wohlgesinnt und schon bald gibt es ernsthafte Probleme...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38369
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Iron Ladies - Youngyooth Thongkonthun (2000)

Beitrag von jogiwan »

Großartige, schwuchtelige und auf wahren Begebenheiten basierende, thailändische Sport-Gay-Komödie über eine Mannschaft voller bunter Menschen, die íhre Herzen am rechten Fleck tragen und es trotz aller Widrigkeiten ins Finale eines nationalen Volleyball-Bewerbes schaffen und dabei auch die Sympathien des Publikums auf ihrer Seite haben. Lief vor Jahren auf Arte und hat es nun auch endlich - CMV-Laservision sei Dank - endlich auf DVD geschafft. Ziemlich lustig, hoffnungslos albern und dennoch tiefgründig macht der Film dann auch alles richtig und überzeugt auf der ganzen Linie mit einer herzerwärmenden Geschichte voller Menschen, die sich selber treu bleiben. :jogi:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38369
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Iron Ladies - Youngyooth Thongkonthun (2000)

Beitrag von jogiwan »

jogiwan hat geschrieben: Sa 23. Apr 2011, 22:48 Großartige, schwuchtelige und auf wahren Begebenheiten basierende, thailändische Sport-Gay-Komödie über eine Mannschaft voller bunter Menschen, die íhre Herzen am rechten Fleck tragen und es trotz aller Widrigkeiten ins Finale eines nationalen Volleyball-Bewerbes schaffen und dabei auch die Sympathien des Publikums auf ihrer Seite haben. Lief vor Jahren auf Arte und hat es nun auch endlich - CMV-Laservision sei Dank - endlich auf DVD geschafft. Ziemlich lustig, hoffnungslos albern und dennoch tiefgründig macht der Film dann auch alles richtig und überzeugt auf der ganzen Linie mit einer herzerwärmenden Geschichte voller Menschen, die sich selber treu bleiben. :jogi:
Laut, grell und lustig ist "Iron Ladies" ja allemal und zudem auch noch ein schöner Streifen über sportliche Underdogs mit dem Herz am rechten Fleck. Ich mag den Film, auch wenn die Figuren teils arg schwuchtelig daherkommen.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Antworten