Columbo: Ruhe sanft, Mrs. Columbo - Vincent McEveety (1990)

Eine Frage hätten wir da noch...

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 3313
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Columbo: Ruhe sanft, Mrs. Columbo - Vincent McEveety (1990)

Beitrag von fritzcarraldo »

Columbo: Ruhe sanft, Mrs. Columbo
unnamed.jpg
unnamed.jpg (6.84 KiB) 175 mal betrachtet
(USA 1990)
(Rest in Peace Mrs. Columbo)
92 Minuten
Regie: Vincent McEveety
Mit: Peter Falk, Helen Shaver.
Inhalt:
"Eine Immobilienmaklerin sinnt auf Rache, nachdem ihr Mann während der Haft an einem Herzinfarkt gestorben ist. Alles deutet darauf hin, daß sie versuchen wird, Columbos Frau zu ermorden, da sie den Inspektor für schuldig am Tode ihres Mannes hält.'
Quelle: https://www.filmdienst.de/film/details/ ... rs-columbo
Mal einen "neueren" Columbo gesehen.
Jahrgang 1990.
Obwohl mit 92 Minuten etwas zu lang, doch ein Highlight der Serie. Aber wahrscheinlich sollten die guten Ideen hier einfach entsprechend ausgekostet werden. Und so kann man darüber dann doch hinwegsehen.
Natürlich steht hier an erster Stelle, dass sogar Columbos Frau selbst der Garaus gemacht werden soll. Oder wird? Verrate ich natürlich nicht. Interessant dabei auch, dass man daher als Fan natürlich auf mehr persönliches in Bezug auf den berühmten Inspektor hofft. Auch dazu gebe ich mal nichts preis. Was ich aber sagen kann, ist dass das gekonnte übliche Katz und Maus Spiel Mörder:in vs. Inspektor hier nochmal auf die Spitze getrieben wird, denn Columbo weiß nicht nicht nur schnell Bescheid, sondern es gibt auch früh Transparenz in Bezug auf seine Tricks, die er so in petto hat. Und die Folge spielt dann gekonnt damit, zeigt dann eben doch nicht alles und man ist zum Schluss hin doch wieder erstaunt. Tolle Folge!
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Joe Minaldi -Burt Young- Es war einmal in Amerika)

"J&B straight and a Corona!"
(Patrick Bateman, American Psycho)

https://www.latenight-der-fussball-talk.de
Antworten