Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Alles, was nichts oder nur am Rande mit Film zu tun hat

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
Reinifilm
Beiträge: 4457
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:57
Wohnort: Bembeltown
Kontaktdaten:

Re: Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Beitrag von Reinifilm »

buxtebrawler hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 09:20
Blap hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 08:00
Nein, Türen sind der Eintritt in die Spießerhölle! Es gibt keinen Grund, es gibt keinen bekackten Grund ...
Der Grund wäre, durch die Türen zusätzliche Fläche zum Anbringen von Plakaten zu haben.
Und wenn der eine oder andere Titel hinter 'ner Tür verschwindet, wäre das evtl. auch ein angenehmer Nebeneffekt :lol:
Stimmt... ich wurde auch schon einige Male wegen "Django Nudo und die lüsternen Mädchen von Porno Hill" angesprochen. :kicher:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31134
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Beitrag von buxtebrawler »

Reinifilm hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 10:26
Stimmt... ich wurde auch schon einige Male wegen "Django Nudo und die lüsternen Mädchen von Porno Hill" angesprochen. :kicher:
Andererseits: Entstehen so nicht eigentlich die besten Gespräche? Smalltalk-Sätze wie "Was ist denn 'Muschimaus mag's grad heraus' für ein Film?", "Sag mal, wo genau liegt dieses 'Porno Hill'?" oder "Guckst du 'Frauen bis zum Wahnsinn gequält' lieber mit deinen Eltern oder mit deiner Freundin?" sind doch klassische Eisbrecher :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Reinifilm
Beiträge: 4457
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:57
Wohnort: Bembeltown
Kontaktdaten:

Re: Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Beitrag von Reinifilm »

buxtebrawler hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 10:35
Reinifilm hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 10:26
Stimmt... ich wurde auch schon einige Male wegen "Django Nudo und die lüsternen Mädchen von Porno Hill" angesprochen. :kicher:
Andererseits: Entstehen so nicht eigentlich die besten Gespräche? Smalltalk-Sätze wie "Was ist denn 'Muschimaus mag's grad heraus' für ein Film?", "Sag mal, wo genau liegt dieses 'Porno Hill'?" oder "Guckst du 'Frauen bis zum Wahnsinn gequält' lieber mit deinen Eltern oder mit deiner Freundin?" sind doch klassische Eisbrecher :D
"Ach die? Die sind von meiner Freundin... keine Ahnung, um was es da geht." :kicher:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de

Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 5024
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Beitrag von Blap »

buxtebrawler hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 09:20
Der Grund wäre, durch die Türen zusätzliche Fläche zum Anbringen von Plakaten zu haben.
Und wenn der eine oder andere Titel hinter 'ner Tür verschwindet, wäre das evtl. auch ein angenehmer Nebeneffekt :lol:
Plakate kannst du an die Türen der Wohnung klatschen. :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 753
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Beitrag von Maulwurf »

buxtebrawler hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 10:25
Maulwurf hat geschrieben:
Di 15. Jun 2021, 14:30
Wenn Du magst fotografiere ich mal das Filmzeug.
Meine eher negative Einstellung zum Thema Eigenbau sollte dich im Übrigen nicht davon abhalten, deine Fotos hier mit uns zu teilen. Wenn du magst, gern immer her damit :nick:
Vor Urjahren gab es bei Ikea mal DVD-Regale, an deren Design ich mich bis heute anlehne. Die Bretter sind immer 14,8 cm tief, da passen auch VHS ordentlich rein. Das Maß gibt es im Baumarkt, und da muss nix geschnippelt werden und gut. Die Höhe der Fächer beträgt immer 23 cm, das einzige was da nicht rein geht ist die Elektrocity-Collectors-Edition von THE REINCARNATION OF ISABEL.

Maße 107 x 56 - Davon habe ich gleich mehrere.
comp_DSC02553.jpg
comp_DSC02553.jpg (277.59 KiB) 118 mal betrachtet
Maße 133 x 75 - Das einzige Regal ohne Sockelleiste. Aber es geht auch so, allerdings werden aufgrund der Breite die Verschnitte benötigt, damit die oberen Bretter nicht auf den VHS aufliegen :-o Diese Abstandhalter habe ich aber einfach nur reingestellt, und die können somit verschoben werden. Im untersten Fach trenne ich damit gleich noch die Schaffensphasen des Meisters.
comp_DSC02551.jpg
comp_DSC02551.jpg (285.41 KiB) 118 mal betrachtet
Maße 132 x 100 - Tja, die Gialli und die Poliziotti sind noch in irgendwelchen Umzugskisten vergraben :-| Und so geht das noch einige Zeit weiter, aber die Flexibilität des Eigenbaus ist klar, oder? Ich kann mich halt an die baulichen Begebenheiten anpassen wie ich es brauche. Das einzige Problem, aber das betrifft nur Jogiwan und mich (und Asa!), ist, dass ich hier keine schwarzen Bauteile bekomme, und dafür nach Deutschland muss. Aber im Moment noch nicht darf. Spätestens im Herbst kommt die große Umrüstaktion mit vielen neuen Regalen für die neue Wohnung.
comp_DSC02554.jpg
comp_DSC02554.jpg (243.52 KiB) 118 mal betrachtet
Da musste es schnell gehen, ich hatte keine Lust auf Bauteile aus Deutschland, und außerdem hatte es besser zur damaligen Wohnung gepasst. Kosten und Arbeitszeit minimal ...
comp_DSC02552.jpg
comp_DSC02552.jpg (291.87 KiB) 118 mal betrachtet

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31134
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Beitrag von buxtebrawler »

Danke, Maulwurf, für die Bilder! Klar, sieht schon gut aus.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
Beiträge: 1660
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 22:57

Re: Eure Heimkinos und Filmsammlungen

Beitrag von FarfallaInsanguinata »

Ich habe da für mich eine phantastische Lösung gefunden, die ich aber schwerlich zum Nachmachen empfehlen kann. Als meine Eltern verstarben und ich ihre Wohnungen auflösen musste, wurden große Teile meines eigenen Bestandes entsorgt und ihre Einrichtung behalten. Das stammt alles von späte 50er bis Mitte 70er, ich bin damit aufgewachsen und es war mir viel zu schade zum Wegwerfen. Außerdem kriege ich solche Qualität nie wieder, Teile der Möbel sind z.B. vom damaligen Dorfschreiner aus Massivholz in Handarbeit gefertigt!
Meine Videokassetten etwa befinden sich in ehemaligen Büchervitrinen mit verglasten Schiebetüren, sind ja ähnliche Maße. Einziger Nachteil, sie stehen in zwei Reihen, die hintere Reihe wird also verdeckt. Da ist gutes Gedächtnis gefragt oder man freut sich ab und an über Filme, von denen man gar nicht mehr wusste, dass man sie überhaupt besitzt. :lol:
Ich habe natürlich auch eigene Käufe, jedoch sind selbst die oft gebraucht erstanden. Ich liebe einfach altes Zeugs in allen Formen und Variationen, sei es Einrichtung, Technik oder was auch immer. Würden alle Menschen so ticken wie ich, wäre der Kapitalismus längst krepiert, weil niemand mehr was neues kaufen, sondern nur altes bewahren und reparieren würde. Und die Klimabilanz wäre auch endlich in Ordnung, das Hauptproblem ist nämlich die ständige Neuproduktion von Wegwerfartikeln! :nick:
"Was soll schon Gutes von mir kommen?" ('Schloss Einstein'-Charakter Cäcilia)
motstånd
"Wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich!" ('Schloss Einstein'-Charakter Serena)

Antworten