16.07.2021: Hochwasserkatastrophe in Deutschland

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 38659
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

16.07.2021: Hochwasserkatastrophe in Deutschland

Beitrag von buxtebrawler »

Einfach nur krass. Stand jetzt: 90 Tote, etliche Vermisste. Das Ausmaß der Katastrophe wurde mir erst gestern Abend bei der Tagesschau bewusst, tagsüber hatte ich keine Nachrichten konsumiert.

Ich hoffe, dass niemand aus diesem Forum betroffen ist bzw. falls doch, dass es möglichst glimpflich für sie oder ihn ausgeht.

:-|
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38369
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: 16.07.2021: Hochwasserkatastrophe in Deutschland

Beitrag von jogiwan »

Dem Wunsch schließe ich mich an - die Bilder sind furchtbar und wenn die Flut kommt, ist man als Mensch wirklich hilflos. :(
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 18006
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: 16.07.2021: Hochwasserkatastrophe in Deutschland

Beitrag von Onkel Joe »

Ganz furchtbar was da passiert ist... :-|
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Dick Cockboner
Beiträge: 2549
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 18:30
Wohnort: Downtown Uranus

Re: 16.07.2021: Hochwasserkatastrophe in Deutschland

Beitrag von Dick Cockboner »

Ganz furchtbar ist allerdings auch, das Journalismus und Voyeurismus zuweilen zu oft deckungsgleich sind.
Zu Politiker*innen, die Pumps und Budapester gegen Gummistiefel tauschen lass ich mich mal jetzt nicht aus...
Bild
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 22:57

Re: 16.07.2021: Hochwasserkatastrophe in Deutschland

Beitrag von FarfallaInsanguinata »

Dick Cockboner hat geschrieben: Fr 16. Jul 2021, 18:26 Ganz furchtbar ist allerdings auch, das Journalismus und Voyeurismus zuweilen zu oft deckungsgleich sind.
Zu Politiker*innen, die Pumps und Budapester gegen Gummistiefel tauschen lass ich mich mal jetzt nicht aus...
:thup:

Und deshalb tue ich das!
Dieses verlogene Betroffenheitsgeseier von Leuten, deren verfehlte, seit Jahrzehnten nur an Gewinnmaximierung orientierte Politik einen großen Anteil an der aktuellen klimabedingten Katastrophe trägt, ist eine unbeschreibliche Farce. 4Q.
Ich wohne glücklicherweise in der bisher privilegierten Norddeutschen-Tiefebene, in den betroffenen Gebieten würde ich Politkern (und Journalisten gleich mit), wenn sie sich blicken ließen, schlicht auf die Fresse hauen.
Diktatur der Toleranz
Antworten