Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 36428
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von jogiwan »

Al otro lado del espejo

02.png
02.png (134.34 KiB) 267 mal betrachtet
Originaltitel: Al otro lado del espejo

Alternativtitel: The Other Side of the Mirror

Herstellungsland: Spanien, Frankreich / 1974

Regie: Jess Franco

Darsteller:innen: Emma Cohen, Philippe Lemaire, Françoise Brion, Alice Arno, Howard Vernon

Story:

(folgt)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 36428
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von jogiwan »

"Maybe Jess Francos best film..." - demnächst von Mondo Macabro:

01.png
01.png (413.38 KiB) 261 mal betrachtet
quelle: instagramm
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 1708
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von Maulwurf »

Den gibt es in zwei Schnittfassungen, die sich auch inhaltlich komplett unterscheiden. Die spanische Version ist komplett angezogen und bietet viel andere Handlung als die erotisch aufgeladene französische Fassung. Die spanische Version ohne Subs :( hat bei mir 6 von 10 Klavierspielerinnen bekommen, was ich für Franco-Fans sehr wohl als Empfehlung auffasse. Die französische Fassung kenne ich leider nicht. Sollten hier beide Versionen drauf sein, wäre das Teil das hohe Porto mehr als wert!
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 34776
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von buxtebrawler »

Maulwurf hat geschrieben: Sa 11. Jun 2022, 09:16 Den gibt es in zwei Schnittfassungen, die sich auch inhaltlich komplett unterscheiden. Die spanische Version ist komplett angezogen und bietet viel andere Handlung als die erotisch aufgeladene französische Fassung. Die spanische Version ohne Subs :( hat bei mir 6 von 10 Klavierspielerinnen bekommen, was ich für Franco-Fans sehr wohl als Empfehlung auffasse. Die französische Fassung kenne ich leider nicht. Sollten hier beide Versionen drauf sein, wäre das Teil das hohe Porto mehr als wert!
Interessant... Holst du dir die Scheibe, Jogschi?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 36428
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von jogiwan »

@ Bux: ja, aller Voraussicht nach schon - wenn nicht vorher hierzulande angekündigt.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 36428
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von jogiwan »

Nach dem Tod der Mutter lebt Ana mit ihrem etwas eigenwilligen Vater in einem geräumigen Haus auf Madeira, in dem sie von den schädlichen Einflüssen von außen geschützt wird. Als Ana einen jungen Mann heiraten möchte, willigt der Vater zwar ein, erhängt sich aber im Salon, als ihm Ana stolz ihr Hochzeitskleid präsentieren möchte. Das traumatisiert die junge Frau so sehr, dass sie die Hochzeit absagt, ihre Zelte auf Madeira abbricht und als Nachtclubsängerin ein neues Leben beginnt. Die Ereignisse der Vergangenheit lassen Ana jedoch keine Ruhe und als sie neue Männer kennenlernt, kehrt in ihren Tagträumen auch der Geist des Vaters scheinbar zurück und die Sängerin hat schreckliche Visionen, wie sie ihre Liebhaber ermordet. Als die Männer wenig später tatsächlich ermordet aufgefunden werden, trifft Ana eine folgenschwere Entscheidung, die weitere Konsequenzen nach sich zieht.

Nach den eher desaströsen Filmen aus den Achtzigern, sind Jess Francos Filme aus den Siebzigern ja wenigstens etwas besser, auch wenn diese schon die Merkmale erkennen lassen, die seine Filme für mich so unerträglich machen. Auch „Al otro lado del espejo“ wirkt lieblos heruntergekurbelt und genauso lieblos erzählt. Die Ereignisse im Leben der jungen Frau wirken bisweilen sehr sprunghaft und es tauchen ständig irgendwelche Leute auf, bei denen man gar nicht genau weiß, welche Funktion sie im Leben der hübschen Nachtclubsängerin erfüllen. Eine Figurenzeichnung findet quasi gar nicht statt und stattdessen gibt es eine ausufernde Musikdarbietung nach der anderen, die die eher spärliche Handlung dann auf 100 langatmige Minuten strecken. Gesehen habe ich übrigens die Originalfassung auf der Mondo-Macabro-Blu-Ray, die im Gegensatz zur Erotik-Fassung weniger Haut und keinen Hardcore präsentiert. Am Ende spitzen sich die Ereignisse auf erwartbare Weise zu und irgendwann ist der Film zu Ende. Emma Cohen ist schon eine Hübsche und kann auch schauspielern, aber ihre Rolle ist eher undankbar und auch der Rest hat mich nicht wirklich begeistert. Zwar ist „The Other Side of the Mirror“ kein völliger Reinfall, aber auch kein sonderlich stimmiger oder gar spannender Streifen, sondern eher ein überlanger Musikfilm der die Ferieninsel Madeira bewerben soll und dabei eher scheinbar zufällig übernatürlichen Psychohorror streift und damit nicht wirklich etwas anzufangen weiß.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
Dick Cockboner
Beiträge: 1751
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 18:30
Wohnort: Downtown Uranus

Re: Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von Dick Cockboner »

Hey Jogi, diese, wie ich finde, sehr exotische Form der Selbstgeißelung durch Jesus ist mittler weise besorgniserregend bewundernswert. Du bist ein Mann mit Nerven aus Stahl & Netzhäuten aus Plexi-Glas! Weiter machen! :verbeug:
Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 10283
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Al otro lado del espejo - Jess Franco (1974)

Beitrag von ugo-piazza »

Ich hielte es für angebracht, Jogi zu ehren:

Bild

:nick:
Nordisch by nature.
Maulwurf hat geschrieben: Ugo, Du bist 'ne Wucht.
Antworten