Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Söldner, Mutanten und Kriegshelden

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3050
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Beitrag von McBrewer »

MV5BZmM3OGY1Y2MtNzk2Yi00OWFkLTljOGMtNzIyMWNkNmQ2MWMzL2ltYWdlL2ltYWdlXkEyXkFqcGdeQXVyMTYxNjkxOQ@@._V1_.jpg
MV5BZmM3OGY1Y2MtNzk2Yi00OWFkLTljOGMtNzIyMWNkNmQ2MWMzL2ltYWdlL2ltYWdlXkEyXkFqcGdeQXVyMTYxNjkxOQ@@._V1_.jpg (294.56 KiB) 88 mal betrachtet
Originaltitel: Uccidete Rommel
Alternativtitel: Kill Rommel, Antreten zum Verrecken
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: Alfonso Brescia
Darsteller: Ugo Adinolfi, John Bartha, Isabella Biancini, Giuseppe Castellano, Luciano Catenacci, Anton Diffring, Tom Felleghy, Walter Maestosi, Carl Parker, Vittorio Richelmy
Story: Wehrmachtgeneral Rommel rückt mit seinen deutschen Truppen in Afrika immer weiter vor. Eine Gruppe von Partisanen, darunter ein Amerikaner, versuchen durch Angriffe den deutschen Vormarsch zu Stoppen. Dabei machen Ihnen nicht nur die Vorgesetzten & das raue Klima das leben schwer.
https://www.imdb.com/title/tt0065144/?ref_=tt_mv_close
https://ssl.ofdb.de/film/40215,Antreten-zum-Verrecken
Bild

Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 4818
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Beitrag von Blap »

Ah, den habe ich in einer DVD-Box von Koch. Aber man kommt ja zu NÜSCHT ...
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3050
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Beitrag von McBrewer »

img020.jpg
img020.jpg (834.11 KiB) 48 mal betrachtet
Nach der Große Kampf des Syndikats, Star Odyssey, Die Stunde der Aasgeier und natürlich Die Bestie aus dem Weltraum ist man bzw bin ich natürlich vorgewarnt, was Allrounder Alfonso Brescia alias Al Bradley so zaubert und Antreten zum Verrecken schlägt genau in die Kerbe.
Dieses mal halt historisches, mit Soldaten in der Wüste. Muss man nicht mögen, kann man aber. Mir selbst sind Söldner & Co. da auch zugänglicher. Aber mit Brescias Beitrag kann ich mich dennoch ganz gut anfreunden: das Setting ist stimmig, es gibt eine Armada an Kettenfahrzeugen (wobei ich natürlich als ausgemusterter Zivilist, nichts über die Genauigkeit der gezeigten Militärfahrzeuge sagen kann, es sind aber für solch eine Produktion enorm viele :idea: ), es gibt - gerade zu Anfang, im Camp - doch noch ein paar überzeugende Szenen mit dem weiblichen Geschlecht (obwohl wir es ja hier mit einen "Männerfilm" zu tun haben *hargharg*) inklusive zugehörige Sinnfreie Dialoge. Bei der deutschen Synchro wackeln überhaupt die Ohren, da ist ja mal wieder das who-is-who vertreten inkl South Parks Chefkoch Donald Arthur. Wer mit den anderen (soliden) Werken von Alfonso Brescia oder dem WW2-Thema kein Problem hat, kann auch hier gerne mal ein Blick riskieren.
Zuletzt geändert von McBrewer am Do 14. Jan 2021, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 4818
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Beitrag von Blap »

Scheint Pflichtprogramm zu sein. Ausgemustert wurde ich auch, aber von einem Kumpel bezüglich Kettenfahrzeugen unterwiesen. Alles vergessen. :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Benutzeravatar
sid.vicious
Beiträge: 925
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 11:16
Wohnort: Bochum

Re: Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Beitrag von sid.vicious »

Ui, ich danke euch, dass ihr zu dem Film geschrieben beziehungsweise auf die DVD-Box von Koch Media hingewiesen habt! Ich kenne ein paar der alten Italo-Kriegs- und Söldnerschätzchen noch aus meiner Videothekenzeit in den 1980ern, da stand einiges Kriegerisches zum Verleih bereit und die Staubschicht auf den VHS-Boxen war immens dick, sodass die Filme in den 1990ern in der Kramkiste und anschließend für eine Ablösesumme von jeweils Zweimarkneunundneunzig in meinem Wohnzimmer landeten. Die wurden aber vor rund 20 Jahren mit deutlichem Gewinn verkauft. In meiner digitalen Filmsammlung habe nur ein paar Söldnerfilme vom Erwin sowie "Himmelfahrtskommando El Alamein", sodass ich die Box leicht euphorisiert eben geordert habe.
Bild

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3050
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Beitrag von McBrewer »

@Sid, bitte sehr :prost:
Und in der richtigen Stimmung machen die Wüsten-Knarren-Männerfilme natürlich auch sehr viel Spaß.
Hier stehen auch noch einige Tapes davon (bestimmt einst von Dir :kicher: ) noch - ungesehen - herum ...
Bild

Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 4818
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Antreten zum Verrecken - Alfonso Brescia (1969)

Beitrag von Blap »

sid.vicious hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 10:59
... sodass ich die Box leicht euphorisiert eben geordert habe.
Eine gute Wahl. "7 vor Marsa Matruh" rockt! :thup:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Antworten