Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima (1966)

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 16526
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima (1966)

Beitrag von Onkel Joe »

Der Gehetzte der Sierra Madre
Koch Media (Western Collection Nr. 4)

Bild

Originaltitel: La resa dei conti
Herstellungsland: Italien/1966
Regie: Sergio Sollima
Darsteller: Lee Van Cleef, Tomas Milian, Fernando Sancho, Luisa Rivelli, Nieves Navarro, Roberto Camardiel, Benito Stefanelli, Tom Felleghy, Walter Barnes u. A.

Story:
Der Mexikaner Cuchillo (Tomas Milian) wird verdächtigt, ein zwölfjähriges Mädchen vergewaltigt und ermordet zu haben.Texas berühmtester Kopfgeldjäger, James Corbett (Lee VanCleef), nimmt die Verfolgung des Gauners auf. Doch Cuchillo scheint für ihn unfassbar und Corbett muss eine Niederlage nach der anderen einstecken...
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

untot
Beiträge: 6899
Registriert: Do 16. Sep 2010, 16:53

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von untot »

Ich liebe diesen Film, ein intelligent gemachter Western, mit einem genialen Lee Van Cleef und einem gerissenen Thomas Milan, das Zusammenspiel der Beiden ist wirklich sehenswert.

8/10
Bild

Benutzeravatar
Nello Pazzafini
Beiträge: 4382
Registriert: Di 16. Feb 2010, 18:50
Wohnort: Roma
Kontaktdaten:

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von Nello Pazzafini »

manchmal mag ich Sollima´s Western noch liba als die Leone´s.......hm, wahrscheinlich weil ich ein Intelecktuella bin, sorry Onkel :)
ausserdem find ich´s auch supa das ein österreichischer General mitspielt und der Gerard Herter ist ein geiler Typ!
Und auf einen meiner Wänden hängt er, in A0, der Gehetzte!
 ! Nachricht von: buxtebrawler
Entfernt, da beim Bildhoster TinyPic leider nicht mehr verfügbar.
P.S.: @ untot - der dreckige Mexl, der heisst TOMAS, der dreckige.
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 29723
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von buxtebrawler »

Nello Pazzafini hat geschrieben:Und auf einen meiner Wänden hängt er, in A0, der Gehetzte!
Das ist doch nicht der Gehetzte, das ist der Hetzer :mrgreen: ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 4818
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von Blap »

Älterer Ultrakurzkommentar:


Der Gehetzte der Sierra Madre

Jonathan Corbett (Lee Van Cleef) ist ein mit allen Wassern gewaschener Kopfgeldjäger. Eigentlich will er diesen Job an den Nagel hängen. Doch den vermeintlichen Mörder und Schänder eines jungen Mädchens, will er noch zur Stecke bringen. Der Gejagte Cuchillo Sanchez (Tomas Milian) stellt sich rasch als cleverer Bursche heraus, der alles andere als eine leichte Beute ist. Je länger Corbett auf der Jagd ist, umso größer werden seine Zweifel, ob der Mexikaner Sanchez wirklich des Mordes an einem Kind schuldig ist...

Die Italowestern Legenden Van Cleef und Milian gemeinsam vor der Kamera. Dazu noch ein schöner Soundtrack von Ennio Morricone, sowie die sehr gelungene Regie von Sergio Sollima. Ein sehr guter Italowestern, den man zu recht als Klassikers des Genres bezeichnen darf.

Schon wieder wird ein dickes Lob für Koch Media fällig. Die sehr schöne "Sergio Sollima Italo-Western-Box" enthält zwei weitere Klassiker, allesamt endlich in ungekürzter Version. Dazu noch eine abgespeckte Version von des Italowestern Nachschlagewerkes "Für ein paar Leichen mehr" von Ulrich P. Bruckner. Nicht etwa als billiges Taschenbuch, sondern als "richtiges" Buch. Die beigefügte Ausgabe trägt den Titel: "Leichen pflastern ihren Weg".

Pflicht für alle Freunde des Spaghetti-Western.

Dicke 8/10

***

Nachtrag: Natürlich musste ich mir auch die Scheibe aus der "Regenbogenedition" kaufen. Leider sind beide Varianten inzwischen vergriffen. Selbst die bunte Auflage wird bei Amazon bereits für über 70€ gehandelt. Ich sollte meine doppelt vorhandene Regenbogenscheibe in die Bucht stellen. :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

italofreak1970
Beiträge: 244
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 20:11
Wohnort: NRW

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von italofreak1970 »

Ein großartiger I-Western, bei dem einfach alles stimmt. Neben einer wirklich gelungenen Story, wissen auch die Darsteller mehr als zu überzeugen und der Soundtrack des Films, ist für mich persönlich einer der besten die ich bisher in einem Western gehört habe. Großes Kino.
Bekommt von mir sehr gute 9/10 Punkte

purgatorio
Beiträge: 15190
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 19:35
Wohnort: Dresden

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von purgatorio »

ich halte ja die US-Tag-Line "Mr. Ugly comes to Town" für einen Knaller :mrgreen:
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 16526
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von Onkel Joe »

purgatorio hat geschrieben:ich halte ja die US-Tag-Line "Mr. Ugly comes to Town" für einen Knaller :mrgreen:

Und weil du ja gerade zu allem etwas zu sagen hast nochmals, was hälst du von dem Film???
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 29723
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint am 12.10.2012 als Special Edition auf Blu-ray und DVD im Mediabook mit umfangreichem Booklet inkl. Bonus-DVD bei Explosive Media:

Bild

Extras:
- 24-stg. Booklet mit Informationen zu Film und Darsteller
- Dokumentation über den Film mit Interviews (Sergio Sollima etc.)
- Diverse Trailer und Vorspänne zum Film
- Lee-Van-Cleef-Western Trailer-Reel
- Fotogalerien
- Soundtrack

Enthält OriginalsSynchro und die neue Synchro.

Soll wohl ausnahmsweise mal nicht gleich mit 30 Talern zu Buche schlagen, sondern lediglich rund 20,- staubige Pesos kosten.

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=40221
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 16526
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Der Gehetzte der Sierra Madre - Sergio Sollima

Beitrag von Onkel Joe »

Da haste aber ganz genau den Ofdb Speiseplan verfolgt :lol: .
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Antworten