Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Moderator: jogiwan

purgatorio
Beiträge: 15218
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 19:35
Wohnort: Dresden

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von purgatorio »

karlAbundzu hat geschrieben:Empfehle Deko:
[BBvideo][/BBvideo]
Plastik :roll:
Aber über einen an den Stein gefesselten und seicht im Wasser treibenden Jason dachte ich auch mal nach. Hübsche kleine Wasserleiche - wird meinem 16monatigen Sohn gut gefallen :lol: :lol: :lol:
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 30032
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von buxtebrawler »

purgatorio hat geschrieben:...sich mit Dingen beschäftigen, die einem vorher egal waren: ich bin neuerdings Besitzer eines Aquariums. Als wir noch ein Katzenviech besaßen, war schon im Handel auffällig, dass sich mein Halbling für Fische interessiert. Die bewegen sich, die sind bunt, da ist immer was los. Die Frau kam plötzlich morgens (muss eins, zwei Wochen vor Ostern gewesen sein) auf die Idee, dass man ja ein Aquarium kaufen könnte. Ohne Plan, ohne Ahnung... eine Stunde später besaßen wir eins. Nun habe ich das Aquascaping für mich entdeckt und lege feine Bepflanzungen und Unterwasserlandschaften an, während der Halbling sich am Fisch erfreut. Schräger Scheiß, hätte ich noch vor fünf Wochen nie gedacht :opa:
Das ist doch ein tolles Hobby! Ich stehe ja total auf Krebse und Krabben. Pack dir solche mal mit rein. Irgendwann häuten dich sich, ist faszinierend zu beobachten - sicherlich auch für den Nachwuchs ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

purgatorio
Beiträge: 15218
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 19:35
Wohnort: Dresden

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von purgatorio »

buxtebrawler hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:...sich mit Dingen beschäftigen, die einem vorher egal waren: ich bin neuerdings Besitzer eines Aquariums. Als wir noch ein Katzenviech besaßen, war schon im Handel auffällig, dass sich mein Halbling für Fische interessiert. Die bewegen sich, die sind bunt, da ist immer was los. Die Frau kam plötzlich morgens (muss eins, zwei Wochen vor Ostern gewesen sein) auf die Idee, dass man ja ein Aquarium kaufen könnte. Ohne Plan, ohne Ahnung... eine Stunde später besaßen wir eins. Nun habe ich das Aquascaping für mich entdeckt und lege feine Bepflanzungen und Unterwasserlandschaften an, während der Halbling sich am Fisch erfreut. Schräger Scheiß, hätte ich noch vor fünf Wochen nie gedacht :opa:
Das ist doch ein tolles Hobby! Ich stehe ja total auf Krebse und Krabben. Pack dir solche mal mit rein. Irgendwann häuten dich sich, ist faszinierend zu beobachten - sicherlich auch für den Nachwuchs ;)
Garnelen sind noch angedacht. Aber die Pflanzen müssen erstmal ordentlich anwachsen.
Unfassbar, was sich in den letzten 20 Jahren in der Aquaristik getan hat. Technologie, Besatz an Pflanzen und Tieren. Da gibt es kaum noch Grenzen. Mein letzter Kontakt mit Aquarien war noch in den 90ern. Da sahen alle gleich aus. Brackwasser, braun-gelblich und trübe, meinst zu dunkel, die immer gleichen Fische und Pflanzen (drei, vier Sorten, die unter solchen Bedingungen eben leben konnten). Wenn man heute nur mal "Aquascaping" googelt, öffnen sich vor Staunen die Augen. Total irre :mrgreen:
Und klar, Krabbenbecken sind wohl auch richtig geil. Molche, Axolotl, Seepferdchen und Kugelfische - heute geht wirklich richtig viel! Und wie gesagt, dass ich mich dafür plötzlich begeistern kann, hätte ich vor Corona nicht erwartet.
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht

Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 8851
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von ugo-piazza »

buxtebrawler hat geschrieben:
Das ist doch ein tolles Hobby! Ich stehe ja total auf Krebse und Krabben. Pack dir solche mal mit rein. Irgendwann häuten dich sich, ist faszinierend zu beobachten - sicherlich auch für den Nachwuchs ;)
Ich reparier das mal:
buxtebrawler hat geschrieben:
Das ist doch ein tolles Hobby! Ich stehe ja total auf Krebse und Krabben. Pack dir solche mal mit rein. Irgendwann häuten sie dich, ist faszinierend zu beobachten - sicherlich auch für den Nachwuchs ;)
:mrgreen:

Benutzeravatar
Arkadin
Beiträge: 9757
Registriert: Do 15. Apr 2010, 21:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von Arkadin »

ugo-piazza hat geschrieben: Ich reparier das mal:
buxtebrawler hat geschrieben:
Das ist doch ein tolles Hobby! Ich stehe ja total auf Krebse und Krabben. Pack dir solche mal mit rein. Irgendwann häuten sie dich, ist faszinierend zu beobachten - sicherlich auch für den Nachwuchs ;)
:mrgreen:
:lol: :lol: :lol: :thup: :prost:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience

Benutzeravatar
supervillain
Beiträge: 1954
Registriert: Di 5. Mär 2013, 13:58
Wohnort: München

Re: ELFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER KARLSRUHE

Beitrag von supervillain »

FarfallaInsanguinata hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 22:12
McBrewer hat geschrieben:
So 4. Okt 2020, 11:27
Ja, das ist das einzige Gute, wir wissen, das NACH dem nächsten Treffen, schon wieder VOR dem nächsten Treffen ist.
Ich drücke die Daumen, das alle Foriananer_innen hier gesund durch diese Zeit kommen werden und wir dann wirklich NÄCHSTES Jahr zusammen wieder in einem Kino sitzen werden :prost:
DAS glaubt ihr nicht wirklich, oder? Dann werdet ihr euch im kommenden Jahr umschauen!
► Text zeigen
Im kommenden Jahr werdet ihr Maßnahmen-technisch genau da sein, wo ihr jetzt seid, wenn ihr Glück habt! Ansonsten werdet ihr in einem Spital liegen, um auf eure Zwangsimpfung zu warten bzw. sie schon hinter euch haben, wenn ihr wegen Verweigerung nicht im Knast gelandet seid.
Ich wünsche allen Teilnehmern trotzdem ein schönes Forentreffen 2020!

P.S. Off-Topic kann gerne gelöscht werden, wenn es beliebt.
Wenn deine Ausführungen hellwach bedeuten, bleibe ich lieber "Sleepy Joe Jonas" :schnarch:

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 33260
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: ELFTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER KARLSRUHE

Beitrag von jogiwan »

Zur Info:

der letzte Betirag stammt aus dem Forentreffen-Fred und wurden aufgrund des Themas hierher verschoben!

Der Rest findet sich hier: gialli-f1/elftes-offizielles-forentreff ... ml#p220268
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
supervillain
Beiträge: 1954
Registriert: Di 5. Mär 2013, 13:58
Wohnort: München

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von supervillain »

Ich möchte jetzt aus einer Mücke keinen Elefanten machen, finde es allerdings schon bemerkenswert, dass der einzige Kommentar, der nicht konkret auf die Verschwörungstheorien eingeht und nur am Rande sein Veto bezüglich solch einer Denke kund tut, verschoben werden muss. Es schreibt mir jetzt hoffentlich keiner, dass in meinem Beitrag weder das Wort Forum-treffen, noch das Kofferraumbier erwähnt wurde.

Das lässt durchaus den Verdacht aufkommen, dass ich hier als Ruhestörer und Pöbler wahrgenommen werde.

Auch wenn es eher um die Off-Topic Problematik ging möchte ich noch hinzufügen, dass ich im Gegensatz zu dem von mir zitiertem Beitrag, niemanden beleidigt habe. Reinifilm hat das vor mir schon präzise auf den Punkt gebracht (also dass man das als anders denkender durchaus persönlich nehmen kann, nein MUSS).

Mein Kommentar war auch kein nachhaken, sondern nötig, sofern ich mich weiterhin als Teil dieser Community sehen will.

Inklusive meiner Gegendarstellung kann das jetzt aber gerne so bleiben.

Benutzeravatar
Arkadin
Beiträge: 9757
Registriert: Do 15. Apr 2010, 21:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von Arkadin »

supervillain hat geschrieben:
Mi 7. Okt 2020, 17:17
Das lässt durchaus den Verdacht aufkommen, dass ich hier als Ruhestörer und Pöbler wahrgenommen werde.
Ich bin mir 100% sicher, dass da keine böse Absicht hinter steckt. Und dass Du hier sehr gemocht wirst, weißt Du ja. :D

Davon ab, hätte ich es aber auch ganz gut gefunden, wenn der gesamte Kommentarverlauf inklusive Ursprungsposting hierher verschoben worden wäre und nicht nur der letzte Kommentar.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 30032
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Wie Sars-CoV-2 den Menschen als Fehlkonstruktion entlarvt

Beitrag von buxtebrawler »

supervillain hat geschrieben:
Mi 7. Okt 2020, 17:17
Ich möchte jetzt aus einer Mücke keinen Elefanten machen, finde es allerdings schon bemerkenswert, dass der einzige Kommentar, der nicht konkret auf die Verschwörungstheorien eingeht und nur am Rande sein Veto bezüglich solch einer Denke kund tut, verschoben werden muss. Es schreibt mir jetzt hoffentlich keiner, dass in meinem Beitrag weder das Wort Forum-treffen, noch das Kofferraumbier erwähnt wurde.

Das lässt durchaus den Verdacht aufkommen, dass ich hier als Ruhestörer und Pöbler wahrgenommen werde.

Auch wenn es eher um die Off-Topic Problematik ging möchte ich noch hinzufügen, dass ich im Gegensatz zu dem von mir zitiertem Beitrag, niemanden beleidigt habe. Reinifilm hat das vor mir schon präzise auf den Punkt gebracht (also dass man das als anders denkender durchaus persönlich nehmen kann, nein MUSS).

Mein Kommentar war auch kein nachhaken, sondern nötig, sofern ich mich weiterhin als Teil dieser Community sehen will.

Inklusive meiner Gegendarstellung kann das jetzt aber gerne so bleiben.
Das hat nun wirklich nichts mit dir oder vermeintlicher Ruhestörung oder Pöbelei zu tun, sondern tatsächlich mit nicht mehr vorhandenem FT-Bezug, weshalb ich den Schnitt einfach an jener Stelle angesetzt habe.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Antworten